Black Jack Basisstrategie

Die folgende Tabelle zur Black Jack Basisstrategie ist nur die niedrigste Stufe der Kunst des Black Jack Spielens. Diese Stufe ist aber durchaus Erfolg versprechend. Ganz eilige Leser, die sich nicht mit den Tabellen befassen möchten, finden hier ein Resumee der Black Jack Basisstrategie: Kurzfassung Black Jack Basisstrategie.

In der Tabelle zur Black Jack Basisstrategie sind die Karten es Croupiers oben abgetragen. Ihr Kartenwert befindet sich in der Kolonne auf der linken Seite. Für die Anwendung der Black Jack Basisstrategie Tabelle spielt es keine Rolle, wie viele Karten Sie bereits gezogen haben, es zählt immer nur Ihr Kartenwert. Hat der Croupier als Karte eine 5 vor sich liegen und Sie selber haben eine 15, dann halten Sie Ihr Blatt (H=Halten). Hat der Croupier hingegen eine 9 und Sie haben 14 Punkte, dann ziehen Sie eine neue Karte (Z=Ziehen). Da die Bildkarten alle als 10 Punkte gelten, werden diese vereinfachend mit als 10 Punkte angenommen.

V steht für Verdoppeln (Black Jack doubble down) und heißt, Sie verdoppeln Ihren Einsatz und müssen die Bank mit nur einer weiteren Karten schlagen.

Die Tabelle gilt nur für sogenannte harte Hände, also Kombinationen ohne As.

Hard Totals 2 3 4 5 6 7 8 9 10 A
8 Z Z Z Z Z Z Z Z Z Z
9 Z V V V V Z Z Z Z Z
10 V V V V V V V V z Z
11 V V V V V V V V V Z
12 Z Z H H H Z Z Z Z Z
13 H H H H H Z Z Z Z Z
14 H H H H H Z Z Z Z Z
15 H H H H H Z Z Z Z Z
16 H H H H H Z Z Z Z Z
17-20 H H H H H H H H H H

Aktion: Z= Ziehen
H = Halten
V = Verdoppeln
T = Teilen

Die Black Jack Basisstrategie für sogenannte soft hands stellt sich wie folgt dar:

Soft Totals 2 3 4 5 6 7 8 9 T A
A 2 Z Z Z V V Z Z Z Z Z
A 3 Z Z Z V V Z Z Z Z Z
A 4 Z Z V V V Z Z Z Z Z
A 5 Z Z V V V Z Z Z Z Z
A 6 Z V V V V Z Z Z Z Z
A 7 H V V V V S S Z Z Z
A 8 H H H H H H H H H H
A 9 H H H H H H H H H H

Die Black Jack Basisstrategie besteht darin, starke Hände zu halten, es nicht zu übertreiben und darauf zu spekulieren, dass der Croupier entweder einen niedrigeren Wert als Sie zieht oder die 21 überschreitet.Mit 17 Punkten macht es in gar keinem Fall Sinn, eine weitere Karte zu ziehen, die Gefahr, eine Karte mit mehr als 4 Punkten zu ziehen ist zu groß. Hat der Croupier hingegen eine 7 vor sich liegen, ziehen Sie eine neue Karte, wenn Sie nur 16 Punkte haben. Das liegt daran, dass sich sehr viele 10en im Spiel befinden und die Wahrscheinlichkeit, dass der Croupier eine 10 oder 9 zieht sehr hoch ist.Versprechen Sie sich aber nicht zu viel von der Basisstrategie, Ihre Gewinnwahrscheinlichkeit steigt bei einer hohen Anzahl von Spielen auf ca. 52 Prozent. Auf gar keinen Fall sollten Sie annehmen, dass die Strategie bei einer kleinen Anzahl von Spielen, z.B. 10 Spiele funktioniert. Sie müssen viele Spiele mit kleinen Einsätzen (entsprechend Ihre Budgets, 1, 2, 5, 10 oder 100 Euro) machen. Erst bei einer Anzahl von mindestens 100 Spielen beginnt die Zufallskomponente abzunehmen und die Strategie kommt zum tragen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

twenty + fifteen =